Hessischer Bildungsserver / ID-Management

"safety first" Sicherheit im Klassenzimmer mit Schulhund

Thema "safety first" Sicherheit im Klassenzimmer mit Schulhund freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Bei dieser Veranstaltung werden Themen, die zur Sicherheit der Schüler und des Hundes unabdingbar sind, aufgefrischt und intensiviert. Die Körpersprache und Kommunikation des Hundes gehört ebenso dazu, wie das Erkennen von Stressanzeichen und dessen Umgang damit.Ebenso hinterfragen wir, ob wir alle Sicherheitsvorkehrungen im Alltag beachten und wo es Möglichkeiten der Optimierung gibt. Wissen ist nicht handeln. Der Schulalltag fordert Lehrkräften, Kindern und Hunden viel ab. Die Auseinandersetzung mit schwierigen Situationen im Alltag, kann helfen zur Entspannung und Sicherheit aller Beteiligten beizutragen.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Stressmanagement für Mensch und SchulhundStrukturierung des SchulvormittagsBeachtung der Sicherheitsaspekte für die Arbeit mit dem Schulhund

Themenbereich allgemeine Unterrichtsformen und -methoden, allgemeine Didaktik, Lehr- und Lerntheorie (kein spezieller Fachbezug)
Fächer/Berufsfelder Berufsfelder alle
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Offenbach
Anbieter/Veranstalter
SchulhundZentrum-DOGS-for-KIDS
Sabine Lederle
Rathausstraße 5
63533 Mainhausen
Fon:  
Fax:  
E-Mail: mail@schulhundzentrum-dogs-for-kids.de
Leitung Sabine Lederle
Dozentinnen/Dozenten Sabine Lederle (Dipl.-Sozialpädagogin, Fachlehrerin, Fachkraft für tiergestützte Pädagogik)
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 10.11.2017 17:00 bis 19:00
Kosten 23,00€
Ort Seligenstadt Mainhausen
Veranstaltungsnummer 0179052501
Interne Veranstaltungsnummer

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179052501) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.