Hessischer Bildungsserver / ID-Management

Geflüchtete Kinder und Jugendliche in der Schule - Trauma erkennen und reagieren; Schule als sicheren Ort gestalten

Thema Geflüchtete Kinder und Jugendliche in der Schule - Trauma erkennen und reagieren; Schule als sicheren Ort gestalten freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Der Umgang mit traumatisierten Geflüchteten kann für viele Lehrkräfte eine neuartige Herausforderung darstellen. Um dieser Herausforderung im Schulalltag gerecht zu werden, ist besonderes Wissen zum adäquaten Umgang mit Traumata in der Schule notwendig. Die Veranstaltung vermittelt den Lehrkräften Wissen über die allgemeine Entstehung, mögliche Symptome bei Kindern und den Umgang mit Traumata und Traumafolgestörungen im Schulalltag. Weiterhin werden Kenntnisse über Schutz- und Risikofaktoren vermittelt. Das Erhalten der eigenen Gesundheit wird thematisiert.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Fortbildung soll Lehrkräfte im Umgang mit geflüchteten Kindern im Schulkontext befähigen und ihnen Wissen über die Entstehung und Symptome von Traumata und Traumafolgestörungen vermitteln. Konkrete Fälle können mitgebracht werden. Weiterhin wird die Psychohygiene der Lehrkräfte thematisiert, die mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Themenbereich Integration von Schüler/innen nicht deutscher Herkunftssprache
Fächer/Berufsfelder kein Fachbezug
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Förderschule, Grundschule
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Offenbach
Anbieter/Veranstalter
SSA LK und Stadt Offenbach
Martina Kollmeyer-Winter
Stadthof 13
63065 Offenbach am Main
Fon: 069/80053-0 
Fax: 069/80053-333 
E-Mail: FORTBILDUNG.SSA.OFFENBACH@KULTUS.HESSEN.DE
Hinweis(e) Ansprechpartner: Lora Schatz
Dozentinnen/Dozenten Lora Schatz
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 17.11.2017 08:45 bis 14:00
Kosten 0,00€
Ort Staatliches Schulamt Offenbach, Stadthof 13, 63065 Offenbach
Veranstaltungsnummer 0179007802
Interne Veranstaltungsnummer 50902255

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0179007802) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.